A National Research Priority Program of  
the

Logo der Deutschen Forschungsgesellschaft

Funding Period 2007 - 2010

P23

Nicotine, synaptic plasticity and addiction: molecular mechanisms of the nicotine-induced functional up-regulation of the nicotinic acetylcholine receptor a4ß2

Priv-Doz. Dr. Karl-Heinz Braunewell (Principle Investigator)
Charité University Medicine Berlin
Neuroscience Research Center
Schumannstr. 20/21, 10117 Berlin
+49/(0)30/450-528051
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Erhöhte Nikotinspiegel, wie sie bei Rauchern vorliegen, führen zu einer erhöhten Affinität des a4ß2 nikotinischen Azetylcholinrezeptors (nAChR) für den Neurotransmitter Azetylcholin im Gehirn von Mensch und Ratte. Dieser Prozess wird als funktionelle Hochregulation bezeichnet und mit Nikotinabhängigkeit und den positiven Wirkungen von Nikotin auf Kognition in Zusammenhang gebracht. Das Ziel dieses Projektes ist es, die molekularen Mechanismen zu untersuchen, die zur funktionellen Hochregulation von hochaffinen a4ß2 nAChR führen. Die Hochregulation könnte durch die Erhöhung der Zahl hochaffiner Rezeptoren verursacht werden, die über posttranslationale Mechanismen, wie herabgesetzter Transport ins Zeliinnere, erhöhte Bildungrate von Rezeptorkomplexen oder verstärkter Transport zur Zelloberfläche vermittelt werden. VILIP-1, ein neuronales Calciumsensor-Protein, das clathrin-abhängigen Transport von Rezeptoren beeinflusst, bindet an die große zytoplasmische Schleife der a4-Untereinheit des nACh-Rezeptors in der Nähe von Signalmotifen zur Regulation des intrazellulären Transports. Wir werden die Hypothese untersuchen, dass das neuronale Calciumsensor-Protein VILIP-1 ein neuer funktioneller Modulator des a4ß2 nAChR in Neuronen darstellt. VILIP-1 könnte an den molekularen Mechanismen beteiligt sein, die zur funktionellen Hochregulation des Rezeptors führen und die Teil der Prozesse sind, die Nikotinsucht als auch verbesserte Kognition beispielsweise bei neurologischen Erkrankungen bewirken.